Suchfunktion

Vereidigung der künftig freiberuflichen Notare

Datum: 09.01.2018

Kurzbeschreibung: Die zwanzig bisher beamteten Notare, die ab dem 01.01.2018 als freiberufliche Notare im Landgerichtsbezirk Kalrsruhe tätig sein werden, wurden am 29.12.2017 vom Präsidenten des Landgerichts, Jörg Müller, vereidigt.

Am 29.12.2017 wurden zwanzig bislang beamtete Notare als künftig freiberufliche Notare durch den Präsidenten des Landgerichts, Jörg Müller, vereidigt. Sie werden am 1.1.2018 im Landgerichtsbezirk Karlsruhe ihre Tätigkeit aufnehmen.

Ab dann werden notarielle Dienstleistungen - v.a. Beurkundungen - wie in allen anderen Bundesländern und dem Rest Europas nur noch von freiberuflichen Notaren angeboten. Aufgaben des Nachlassgerichts und des Betreuungsgerichts, die bislang den beamteten Notaren oblagen, nehmen dagegen in Zukunft die Amtsgerichte wahr.

Die neuen Adressen und Zuständigkeiten - auch für die Abwicklung bereits errichteter Urkunden - lassen sich unter www.notar.de sowie www.notariatsreform.de finden. An den Kosten ändert sich durch die Notariatsreform für die Bürgerinnen und Bürger nichts.

Die Notariats- und die gleichzeitig abgeschlossene Grundbuchamtsreform betrafen rund jeden sechsten Beschäftigten der Justiz in Baden-Württemberg.

Vereidigung der Notare am 29.12.2018



Fußleiste